Die Deutsche Weinstraße – wo Deutschlands mediterranes Herz schlägt!

Von der französischen Grenze bis zum Elsass erstreckt sich einer der schönsten Straßen Deutschlands. Die Deutsche Weinstraße führt durch liebliche Hügellandschaft, romantische Weindörfer und natürlich an unzähligen Weingütern vorbei. Aufgrund des milden Klimas und der vielen Sonnenstunden wachsen hier Pflanzen, die eigentlich in südlicheren Ländern zu finden sind – allen voran der Wein!

Toskanisches Lebensgefühl von Rheinhessen bis Frankreich

Hinter der rheinhessischen Ortschaft Grünstadt, in Bockenheim, beginnt die romantische Weinroute. Markiert wird dieser Punkt durch das Haus der Deutschen Weinstraße, welches auch ein Restaurant beherbergt. Die nächste Stadt ist Bad Dürkheim. Der Kurort schmiegt sich an die Flanken des Pfälzerwaldes, seine kleinen Gassen und Plätze laden zum Flanieren ein. Übrigens: Jeden September findet in Bad Dürkheim das größte Weinfest der Welt statt. Dieses braucht einen Vergleich mit dem Münchner Oktoberfest nicht zu scheuen! Weiter geht es nach Neustadt, eine durchaus sehenswerte Ortschaft mit vielen Geschäften und regionalen Restaurants. Doch die eigentlichen Herzstücke der Weinstraße sind die kleinen Weinorte: Kirchheim, Wachenheim oder Deidesheim haben den Charme alter Weindörfer behalten. Typisch hier sind die Häuser: Mit üppig bepflanzen Innenhöfen lehnen sich die Häuser aus Sandstein, direkt an der Straße gebaut, aneinander. Die Pfälzer unterstreichen mit ihrer herzlichen Art das toskanische Gefühl.

Kulinarische Höhenflüge

Untrennbar mit einem Besuch dieser Region Deutschlands ist die Verkostung des dort gekelterten Weins, am besten in einem der zahlreichen Weingüter. Wer den Weinbau hautnah erleben möchte, nimmt an einer der vielen geführten Weinwanderungen teil. Doch auch kulinarisch hat die Pfalz so einiges zu bieten. Zu großer Bekanntheit hat es natürlich der Saumagen gebracht, aber auch Leberknödel und Sauerkraut gehören zur deftigen Pfälzer Küche. Nach dem vielen guten Essen lohnen sich Verdauungsspaziergänge durch die hübschen Weinberge. Im Herbst bunt gefärbt, im Frühling mit blühenden Mandelbäumen begrenzt. Immer einen Besuch wert sind auch die zahllosen Weinfeste in den kleinen Orten – hier kann hervorragend gegessen, getrunken und gefeiert werden! Übrigens: Wer es sportlich mag, sollte die Weinstraße mit dem Fahrrad besuchen. An einem Tag im Jahr ist diese für Autos gesperrt und ein Treffpunkt für tausende bewegungsfreudige Besucher!

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*