Alaska – für den Naturfreund ein besonderes Erlebnis

Olaf Schneider / pixelio.de

Wollen Sie im Urlaub der Eintönigkeit der Häuserfronten in den Großstädten entkommen, dann warten auf Sie die schönsten Landschaften dieser Welt. Wer die Schönheit unberührter Natur erleben will, der sollte als Reiseziel Alaska wählen. Hier kann sich der Reisende über faszinierende Landschaften freuen und vom Beringmeer bis zum Arktischen Ozean wird der Mensch einen noch intakten Naturkreislauf vorfinden.

Wo der Adler in freier Natur seine Runden drehen kann und wo Bär, Wolf und Lachse eine Heimat fanden, da sind die schönsten Landschaften in Alaska zu finden. So ist es nicht verwunderlich, dass sich in dieser Region der Welt viele wunderbare Nationalparks besuchen lassen, damit hier die Natur geschützt werden kann. So besuchen viele Urlauber gerne den Denali-Nationalpark, aber auch der Gates-of-the-Arctic-Nationalpark oder der Glacier-Bay-Nationalpark sind bei den Reisenden sehr beliebt. Wollen Sie sportliche Höchstleistungen in Alaska erleben, dann kann das Abenteuer beim Mount McKinley beginnen. Hier werden Sie den höchsten Berg von Nordamerika erklimmen, doch warme Kleidung ist hier besonders angesagt, denn dieser Berge ist auch der Kälteste der Welt.

Seen, Wälder und eine beeindruckende Tundra können in Alaska erlebt werden und viele Urlauber sind besonders vom Yukon Territorium begeistert. Da ist der Yukon River ein Highlight der Natur, denn er gehört zu den längsten Flüssen Nordamerikas. Und wer den Klondike River besucht, der kann die Spuren der vielen Goldsucher dieser Region finden, die in früheren Zeiten in Orten wie Dawson City oder Whitehorse die Epoche des großen Goldrausches erlebten. Für viele Urlauber ist es auch ein grandioses Abenteuer, wenn man in den Wäldern von Alaska die beeindruckenden Kodiak Braunbären betrachten kann. Aber auch die Karibu-Herden in der Tundra oder die Weißkopfseeadler am Chilkat River, in dieser Region der Welt können Eisbär, Elch und Moschusochse noch ungestört leben. Hat man erst die Küstenregionen von Alaska erreicht, dann wird man auch viele Meeresbewohner antreffen. Da leben Walrosse, Seelöwen oder mehr als 16 Walarten, weil sie hier ihren Nachwuchs ohne Probleme großziehen können. Ob Berge, Flüsse, Fjorde, Buchten und Nationalparks, wer nach Alaska reist, der wird eine lange Urlaubszeit benötigen, wenn er die ganze Schönheit dieser Region der Welt erfassen und betrachten will.

Bildquelle: Olaf Schneider  / pixelio.de

 

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*