Indian Summer an der Ostküste

Eines der schönsten Naturerlebnisse ist der Indian Summer in den USA. Mit dem Mietwagen oder mit einer organisierten Rundreise erleben die Urlauber entlang der Ostküste einen einzigen Farbrausch der Blätter in den großen alten Bäumen. Auch das Ambiente der kleinen Städte entlang der Küste begeistert Alt und Jung. Häuser in allen Größen vom Cottage bis zum Herrenhaus mit Platz für eine Großfamilie wechseln sich entlang der Straßen mit weiten Waldgebieten ab. Diese schönen Häuser werden im Herbst mit exklusiven Dekorationen vom Strohballen über den Kürbis bis zu Fackeln dekoriert, so dass jedes dieser Häuser an der Ostküste ein Highlight ist. Reisende möchten am liebsten eintreten und auf der Veranda zu einem Tee im Schaukelstuhl verweilen. Die Ostküste der USA zieht sich im Norden von New York bis zur kanadischen Grenze hinauf.

Der Indian Summer, der in den Farben Gelb, Braun, Rot und Orange wie ein Feuerwerk an Herbsttönen am hellen Tag im Sonnenschein erstrahlt, hat viele Designer zu modischen Kollektionen inspiriert. Tapeten, Teppiche und auch Schmuck sind in den leuchtenden Farben erhältlich, so dass sich Fans des Indian Summer nach ihrer unvergesslichen Reise mit diesen schönen Farben Tag für Tag umgeben können. Nach einem Sommer in voller Blüte in allen Farben des Regenbogens bietet der Indian Summer an der Ostküste der USA mit seinen unzähligen Quadratkilometern an Wald den krönenden Abschluss vor dem kommenden Winter.

Der Ahorn bietet bis zu acht von den Biologen katalogisierte Farben gleichzeitig an einem Baum. Dieses auf der Erde einmalige Erlebnis sehen Gäste nicht nur auf den öffentlichen Straßen der Ostküste. Auch in den Nationalparks von Maine, Vermont, Rhode Island und Connecticut begeistert das Farbenspiel weit entfernt von jeder Zivilisation Alt und Jung auf der Reise in den Indian Summer. Zu vergleichen ist das Farbphänomen an der Ostküste mit dem Weinlaub im Goldenen Oktober in Europa.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*